You are currently viewing Jahreshauptversammlung 4. Kompanie 2020
  • Beitrags-Autor:

Jahreshauptversammlung der vierten Kompanie am 07.03.2020

Am 07.03.2020 trafen sich rund 60 Mitglieder der vierten Kompanie zur Jahreshauptversammlung in ihrem Kompanielokal Kranefoer.
Mit etwas Verspätung ( bedingt durch das Fußballspiel Gladbach vs. Borussia Dortmund )
begrüßte Hauptmann Christoph Rademacher die Anwesenden und eröffnete gegen 20:30 Uhr die Versammlung.
Nach der Eröffnung und der Totenehrung unserer verstorben Schützen Franz-Josef Jahnke, Erich Brune und unserem ex-König Josef Wesselbaum,
folgten, der (letzte) Jahresbericht des Geschäftsführers Willi Windmüller, der Bericht der Schießwarte sowie die Ehrung der verdienten Schützen im Schießsport.
Nach einem Imbiss ging die Versammlung mit dem Kassenbericht durch Jens Ruthen weiter. Mit dem Bericht der Kassenprüfer stellte Manfred Sprenger dann den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der von den anwesenden Schützen einstimmig angenommen wurde.
Punkt 8 der Tagesordnung war Neuwahlen. Zum neuen Geschäftsführer der „Vierten“ wurde Matthias Goer einstimmig gewählt.
Willi Windmüller legte sein Amt als Geschäftsführer nach 18 Jahren nieder und dafür wurde er mit dem Verdienstorden der vierten Kompanie geehrt.
  Jens Ruthen wurde einstimmig in seinem Amt als Kassierer wieder gewählt. Sein Vetreter Willi Drelmann schied nach 24 Jahren aus diesem Amt aus. Auch Willi D. wurde mit einem Orden sowie einem Geschenk der Kompanie verabschiedet.
Neu in den Vorstand als stellvertretender Kassenwart wurde Sebastian Wesselbaum einstimmig gewählt. Auch bei den Schießwarten gab es erneut eine Änderung. Ludger Degenhardt wurde einstimmig im Amt bestätigt, sein Vertreter Heinrich Atzpodin schied jedoch aus persönlichen Gründen aus.
Auch Heinrich bekam zum Dank eine Geschenk sowie einen Orden für seine geleistete Arbeit.
Die Beisitzer des Vorstandes, Heinz Drelmann, Claus Höwer, Franz-Josef Goer, Roland Brühl und Florian Wesselbaum wurden
einstimmig bestätigt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Manfred Sprenger wurde Gerd Werner neu gewählt.
Für das Bataillion wurden Oberleutnant Jochen Bruns zum Beisitzer und Jens Ruthen zum Kassenprüfer gewählt.
Dann ging es mit dem Punkt 11 der Tagesordnung „Beförderungen“ weiter.
Vom Schützen zum Unteroffizier wurden befördert: Andreas Rauxel, Stephan Schefe, Manfred Sprenger und Oliver Vortmann.
5 Schützen wurden in die 4. Kompanie neu aufgenommen: Christian und Jörg Aravantinos, Kay Kleinmann,
Christian Menkowski und Maurice Wind.
Somit besteht die Kompanie aus sage und schreibe 205 Schützen. Dann wurden Termine für die Jahre 2020 und 2021 bekannt gegeben.
Nach dem letzten Tagesordnungspunkt Verschiedenes endete die Versammlung  um 22:40 Uhr durch unseren Hauptmann
mit einem letzten Horrido!

Angaben gemäß § 5 TMG:

Adresse:

BSV Waltrop e.V. / 4. Kompanie

Vielen Dank für das Besuchen unserer Webseite!